Nachdem unsere C-Junioren in der Gruppenliga gegen Ende der Vorrunde zeitweilig auf Platz zwei standen, blieb zu Beginn der Rückrunde der Erfolg aus und es gab nacheinander drei Niederlagen.

An der ersten (3:4 beim VfL Kassel II) war allerdings nach Meinung des Teams der Schiedsrichter nicht völlig unbeteiligt. Gab es doch drei Elfmeter gegen unsere Jungen sowie eine rote Karte, Entscheidungen, die auch bei neutralen Zuschauern Kopfschütteln verursachten.

Im nächsten Spiel unterlag man der JSG Edermünde mit 3:0. Hier ließ die Abwehrarbeit einige Wünsche offen.

Am letzten Wochenende trat die Mannschaft hochmotiviert auf dem Stellberg in Homberg gegen den dortigen Tabellenführer an. Durch ein unglückliches Eigentor geriet man bald in Rückstand. In der 15. Minute sorgte Louis Henkel mit einem Freistoß für den Ausgleich. Trotz der soliden Abwehrleistung gelang den Kreisstätdtern in der zweiten Hälfte zunächst das 2:1 und als unser Team offensiv auf den Ausgleich drängte, in letzter Minute das 3:1.

Nächster Gegner ist am Samstag im Schwalmstadion die JSG Söhre, gegen die unsere Junioren Revanche für das verlorenen Hinspiel nehmen wollen. (es)