Ergebnis:        4:2 (1:2)

Tore:

1:0 – 9. Andreas Freund

1:1 – 28. Florian Pauli

1:2 – 33. Marco Böhnisch

2:2 – 46. Andre Dungl

3:2 – 49. Thomas Döring

4:2 – 75. Thomas Döring

Schade!

Was für eine erste Halbzeit! Von Beginn an waren wir im Spiel und hatten Feldvorteile. Immer wieder gelang es uns vielversprechende und gefährliche Angriffe zu starten. Die SG Kirchberg / Lohne hatte ihrerseits Schwierigkeiten, ihr Spiel aufzuziehen, da wir in Abwehr und Mittelfeld gut standen. So fiel etwas überraschend das 1:0 durch einen strammen Schuss von der Strafraumgrenze. Doch wir ließen uns davon nicht beeindrucken und spielten einfach weiter. Und wir hatten unsere Chancen, doch leider konnten wir diese zunächst nicht nutzen. In der 28. Minute war es dann endlich so weit. Till Bischoff setzte sich auf der rechten Seite durch und schlug eine gefühlvolle, lange Flanke in den Strafraum. Dort fand er mit Florian Pauli einen Abnehmer, der mit einem schönen Kopfball den längst überfälligen Ausgleich erzielen konnte. Die Freude darüber war riesengroß und sie sollte noch größer werden als Marco Böhnisch einen Konter über Denis Nikocevic mit einem Schlenzer über den gegnerischen Torhüter zur mittlerweile verdienten Führung abschließen konnte. Leider war uns ein weiterer Treffer nicht mehr vergönnt und so konnten wir nur mit dieser knappen Führung in die Halbzeitpause gehen.

In der zweiten Halbzeit wollten wir genauso weiterspielen wie in der ersten Halbzeit. Dies gelang uns aber nur noch bedingt. Durch die notwendigen Auswechslungen, den tiefen Rasen und die vorherrschende Kälte verloren wir immer mehr unsere Linie und so kam der Gegner immer besser ins Spiel. Zusätzlich ließen unsere Kräfte weiter nach und die SG Kirchberg / Lohne übernahm nach und nach die Kontrolle über das Spiel. Folgerichtig fielen dann auch im Laufe dieser Halbzeit die Tore, wobei diese eher Zufallsprodukte waren. Bei unserem Klärungsversuch wurde ein gegnerischer Spieler angeschossen und der Abpraller landete vor dem Fuß des Torschützen. Beim Führungstreffer rutschte unser Abwehrspieler unglücklich aus und der Weg zum Tor war plötzlich frei. Die Chancenauswertung durch die SG Kirchberg / Lohne war deutlich besser als unsere und so kam die Führung zustande.

Das Fazit zu diesem Spiel: Aufgrund der besten Halbzeit dieser Saison hätten wir ein Unentschieden verdient gehabt! (ks)

Folgende Spieler kamen zum Einsatz: Denis Nikocevic, Marco Böhnisch, Florian Pauli, Wassili Zyzmann, Alexander Schamari, Martin Knapp, Björn Spanknebel, Klaus Schellenberger, Christian Dickel, Tobias Kreuter, Till Bischoff, Fabian Darmstadt, Daniel Helwig, Florian Altmann

Ausblick:          Am Samstag, den 20.11.2021 spielen wir um 18.00 Uhr in Treysa gegen den SSV Sand.