Ergebnis:        1:2 (0:1)

Tore:

0:1 – 36. Senol Kaya (FE)

0:2 – 47. Carsten Schmoll

1:2 – 71. Ismail Ögretmen

Ein spannendes Kräftemessen!

Im ersten Heimspiel dieser Saison mussten wir stark ersatzgeschwächt antreten. Unser Gegner, der TSV Ihringshausen, musste ebenfalls einige Stammspieler ersetzen, konnte aber durch Spieler der 1. Seniorenmannschaft zurückgreifen. Dies machte sich während der gesamten ersten Hälfte bemerkbar. Lauffreudiger und technisch versierter hatten sie erkennbare Vorteile im Mittelfeld, so dass wir einige Probleme im Spielaufbau hatten. So kamen wir unsererseits auch nur zu wenigen gelungenen Aktionen und hatten nur sehr wenige Abschlüsse. Der TSV Ihringshausen seinerseits hatte die besseren, aber auch keine wirklich gefährlichen Tormöglichkeiten. Als sich alle auf ein 0:0 zur Pause eingerichtet hatten, kam nochmal ein langer Ball auf unsere rechte Seite. Einen Moment zu spät kam es im Strafraum zu einer leichten Berührung des gegnerischen Stürmers, der diese Chance auch direkt nutzte, fiel und der Schiedsrichter folgerichtig auf Strafstoß entschied. Mit viel Glück landete der Ball über den Innenpfosten in unserem Tor zur glücklichen, aber auch verdienten Führung.

In der Halbzeitpause wechselten wir aus und stellten unser Team etwas offensiver auf. Nun hatten wir zwar mehr vom Spiel, mussten aber permanent auf der Hut vor den schnell vorgetragenen Angriffen des Gegners sein. In der 47. Minute fiel dann doch überraschend das 0:2. Nach einer scharfen Hereingabe von unserer linken Seite wurde der Ball mit einem Hackentrick über unsere Torlinie befördert. War das die Entscheidung? Wir feuerten uns gegenseitig nochmal an und mit zunehmender Spielzeit hatten wir eindeutig mehr vom Spiel und sogar ein leichtes Übergewicht in Bezug auf Ballbesitz und Tormöglichkeiten. Leider hatten wir insgesamt auch nicht unseren besten Tag erwischt. Durch einige Abspielfehlern und ungenaue Pässe verloren wir öfters das Spielgerät und mussten so immer wieder um die Balleroberung kämpfen. Dies kostete Zeit und auch viel Kraft. Doch in der 71. Minute wurden unsere ständigen Bemühungen belohnt. Nach einer gefühlvollen Flanke durch Marco März von der linken Seite setzte Ismail Ögretmen zu einem Flugkopfball an, der seinen Weg in die lange Ecke fand. Der sehnsüchtig herbeigesehnte Anschlusstreffer! Der TSV Ihringshausen hielt aber weiterhin dagegen, auch wenn die Kräfte auf beiden Seiten nachließen. Trotz mehrerer guten Ansätze sollte uns kein weiterer Treffer gelingen und unser Gegner spielte die restliche Zeit geschickt runter.

Das Fazit zu diesem Spiel: Aufgrund unserer deutlichen Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit hätten wir einen Punkt verdient! (ks)

Folgende Spieler kamen zum Einsatz: Naim Arifi, Denis Nikocevic, Rifat Arifi, Marco Böhnisch, Momme Keim, Florian Pauli, Fabian Darmstadt, Wasili Zyzmann, Timo Franz, Alexander Schamari, Marco März, Kujtim Iberhysai, Ismail Ögretmen

Ausblick:          Am Samstag, den 23.10.2021 spielen wir um 17.00 Uhr in Treysa gegen DJK Zagreb Kroatien.